Impressum

ehrliche arbeit- freies Kulturbüro
Anka Belz / Janina Benduski / Anna Mareike Holtz / Nina Klöckner / Sandra Klöss /
Andrea Oberfeld / Elena Polzer / Ilka Rümke / Anna Wille GbR

ehrliche arbeit - freies Kulturbüro
Im Kunstquartier Bethanien
Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Tel.: + 49 (0)30 / 39 20 21 40
Fax: + 49 (0)30 / 69 08 85 71

Steuernummer: 14/224/00384
Finanzamt Friedrichshain - Kreuzberg
USt-IdNr.: DE270977130

Haftungsausschluss

Was wir verlinken, mögen wir auch. Leider können wir aus den bekannten Gründen aber trotzdem keine Verantwortung für die Inhalte verlinkter Seiten übernehmen.

Rechte

Alle Rechte bei den Designern und Fotografen oder bei uns.

Webdesign

Logodesign

Jan-Henrik Möller

Content Management System

Aromapark Media – Agentur für Design und Kommunikation


Datenschutz

Nachstehend informieren wir über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseite. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

 

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Für personenbezogene Daten, die der Anbieter dieser Webseite verarbeitet, ist Verantwortlicher im Sinne der DSGVO:

 

ehrliche arbeit- freies Kulturbüro

Anka Belz / Janina Benduski / Anna Mareike Holtz / Nina Klöckner / Sandra Klöss / Andrea Oberfeld

Elena Polzer / Ilka Rümke / Anna Wille GbR

 

ehrliche arbeit - freies Kulturbüro

Im Kunstquartier Bethanien

Mariannenplatz 2

10997 Berlin

 

Wir versuchen, jede unnötige Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseite zu vermeiden. Alle unsere technischen Dienstleistungen unterliegen Europäischen Datenschutzgesetzen. Die Inanspruchnahme unseres Newsletters ist - soweit technisch möglich - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms mit Vergnügen gestattet.

 

Weitere Fragen beantworten wir gerne und bitte um eine E-Mail an post@ehrlichearbeit.de

 

Bei Besuch unserer Website:

 

Wenn unsere Webseite besucht wird, erhebt unser Server die folgenden Informationen des jeweiligen Endgeräts: Browser-Typ und -Version, Betriebssystem, die zuvor besuchte Webseite („Referrer“), IP-Adresse und Zeitpunkt des Seitenaufrufs.

 

Wir erheben und verarbeiten diese Daten, um den störungsfreien Betrieb unserer Webseite sicherzustellen und einen Missbrauch unserer Leistungen erkennen, abwehren und verfolgen zu können. Ferner nutzen wir die erhobenen Daten zu statistischen Zwecken, um etwa auszuwerten, mit welchen Endgeräten und Browsern oder zu welchen Zeiten unsere Webseite aufgerufen wird, um auf dieser Basis unser Angebot laufend an die Bedürfnisse der Nutzer*innen anzupassen und zu verbessern. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. 

 

Hosting-Dienstleister

 

Als technischen Dienstleister für den Betrieb unserer Webseite im Internet nehmen wir die Leistungen von domainfactory GmbH (Oskar-Messter-Str. 33, 85737 Ismaning) als Auftragsverarbeiter gemäß Artikel 28 DSGVO in Anspruch.

 

Kontaktaufnahme

 

Wenn uns eine Nachricht per E-Mail geschickt wird, speichern wir diese Nachricht mit den damit übermittelten Daten (Name, E-Mail-Adresse und ggf. weitere vom E-Mail-Programm hinzugefügte Informationen), um Ihre Nachricht zu beantworten und auch auf eventuelle Folgefragen reagieren zu können (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO). 

 

Für den Empfang, die Speicherung und den Versand von E-Mails nutzen wir den E-Mail-Anbieter domainfactory GmbH (Oskar-Messter-Str. 33, 85737 Ismaning) als Auftragsverarbeiter gemäß Artikel 28 DSGVO.

 

Newsletter

 

Wenn unser Newsletter abonniert wird, informieren wir per E-Mail in der Regel monatlich über unsere aktuellen Veranstaltungen und Neuigkeiten. Der Nutzung der E-Mail-Adresse kann jederzeit formlos widersprochen werden. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO. 

 

Wenn die Einwilligung zur Nutzung einer E-Mail-Adresse widerrufen wird, löschen wir die E-Mail-Adresse aus unserem Newsletter-Verteiler. Als technischen Dienstleister für den Versand unserer Newsletter nutzen wir das Open Source Programm Mailman, angboten und gehostet von der Firma domainfactory GmbH (Oskar-Messter-Str. 33, 85737 Ismaning) als Auftragsverarbeiter gemäß Artikel 28 DSGVO.

 

Nutzung von Cookies

 

Wenn unsere Webseite besucht wird, legen wir ein „Cookie“ auf dem jeweiligen Endgerät ab. Dabei handelt es sich um eine kleine Textdatei, mit der wir das Endgerät wiedererkennen können, wenn unsere Webseite zu späterer Gelegenheit wieder besucht wird.

 

Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO zu dem Zweck, unsere Webseite zu verbessern. Das Anlegen von Cookies kann verhindern werden, indem in den Cookie-Einstellungen des verwendeten Internetbrowsers für unsere Webseite oder für alle Webseiten dem Anlegen von Cookies widersprochen wird. Dort können auch bereits abgelegte Cookies gelöscht werden.

 

Webanalysedienste

 

Wir verwenden aus Überzeugung kein zusätzliches Web-Analyse-Tool oder Tracking-Dienste und betten keine Social-Media-Buttons oder gar Plug-ins ein.

 

Rechte

 

Bezüglich personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, stehen allen Menschen schönerweise die folgenden Rechte zu:

 

a) das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir einzelne Menschen betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so teilen wir gerne die gespeicherten personenbezogenen Daten und die weiteren Informationen gemäß Artikel 15 Abs. 1 u. 2 DSGVO mit.

 

b) das Recht, unrichtige personenbezogene Daten unverzüglich berichtigen zu lassen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben alle Menschen das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

 

c) das Recht, von uns die unverzügliche Löschung der betreffenden personenbezogenen Daten unter den Voraussetzungen von Artikel 17 Absatz 1 DSGVO verlangen, soweit deren Verarbeitung nicht gemäß Artikel 17 Absatz 3 DSGVO erforderlich ist.

 

d) das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten zu verlangen, wenn eine der Voraussetzungen von Artikel 18 Absatz 1 DSGVO vorliegt. Die Einschränkung kann insbesondere anstelle einer Löschung verlangt werden.

 

e) Wir werden jede Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten und eine Einschränkung der Verarbeitung allen Empfängern mitteilen, denen wir einzelne Personen betreffende personenbezogene Daten offengelegt haben, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir werden die betreffenden Personen zudem über diese Empfänger unterrichten, wenn sie dies verlangen.

 

f) das Recht, die personenbezogenen Daten, die bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und zu verlangen, dass wir diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung übermitteln, soweit dies technisch möglich ist.

 

g) Soweit eine Datenverarbeitung auf einer Einwilligung uns gegenüber beruht, haben alle Menschen das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die bis zu Ihrem Widerruf erfolgt ist, nicht berührt.

 

WIDERSPRUCHSRECHT: AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS EINER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, KÖNNEN ALLE MENSCHEN  JEDERZEIT DER VERARBEITUNG DER SIE BETREFFENDEN PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRECHEN; dieses Widerspruchsrecht besteht in Bezug auf diejenige Datenverarbeitung, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen unsererseits oder eines Dritten erfolgt, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Wenn dieses Widerspruchsrecht ausgeübt wird, werden wir die betreffenden Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, dass wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betreffenden Personen überwiegen, oder dass die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

 

FÜR DEN FALL, DASS WIR PERSONENBEZOGENE DATEN FÜR DIE DIREKTWERBUNG (Z.B. NEWSLETTER) VERARBEITEN, KANN JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG DER EINZELNE PERSONEN BETREFFENDEN PERSONENBEZOGENEN DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINGELEGT WERDEN MIT DER FOLGE, DASS WIR IHRE DATEN FÜR DIESE ZWECKE NICHT MEHR VERARBEITEN WERDEN.

 

Bei der Vermutung, dass die Verarbeitung von personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, kann Beschwerde eingelegt werden bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat des jeweiligen Aufenthaltsorts, Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes. Das schließt anderweitige behördliche oder gerichtliche Rechtsbehelfe nicht aus.